Verabschiedung von Dr. Jens Beckert am 30. Juli 2007

Dankesworte des 1. Vorsitzenden Karl-Heinz Krebs

Sehr geehrter Herr Dr. Beckert, verehrte Kollegen von Herrn Beckert, lieber Horst Hanke, liebe Mitglieder der Coronarsportgruppe,

Waldemar Garreis und ich sind heute gekommen, um Dankeschön zu sagen. Unser Dank gilt vor allem Dr. Beckert, der über 13 Jahre die Coronarsportgruppe begleitet hat und nun Ebern verlässt. Die Landesarbeitsgemeinschaft für kardiologische Prävention und Rehabilitation definiert die Herzsportgruppe als eine Gruppe von chronisch Herz- Kreislauferkrankten, die sich mindestens einmal pro Woche trifft, um vorwiegend mit Mitteln des Sports ihre Krankheit zu bewältigen und eine verbesserte Lebenserwartung (Lebensqualität und Lebensdauer) zu gewinnen. Geleitet wird sie durch fachkompetente Übungsleiter und unter Aufsicht von Herzgruppenärzten.

Verabschiedung Coronargruppe des TV Ebern von Dr. Jens Beckert 2007

Verabschiedung Coronargruppe des TV Ebern von Dr. Jens Beckert 2007

Ohne ihr Mitwirken und dem ihrer Kollegen, die sie immer wieder dazu ermuntern, wäre eine Durchführung von Übungsstunden nicht möglich. Es war sicher nicht immer leicht, neben vielen Verpflichtungen, neben den Anforderungen des Dienstes Zeit für diese Aufgabe aufzubringen. Deshalb noch einmal vor allem Ihnen, aber auch ihren Kollegen ganz herzlichen Dank. Für Ihre berufliche Zukunft wünschen wir Ihnen natürlich alles Gute.

Danken möchte ich auch Horst Hanke, der seit 24 Jahren die Gruppe betreut. Wie wichtig diese Aufgabe ist, wurde mir deutlich, als auf der Tagung des Bayerischen Sportverbandes Professor Jeschke von der Landesarbeitsgemeinschaft darauf hinwies, dass jeder 20. organisch herzkrank sei, aber nur 10% davon die Chance nützten, Herzsport zu treiben. Dabei bedeute dieses Training nicht nur physische, sondern auch psychische, seelische Hilfe.

Ihnen allen, den Mitgliedern der Coronarsportgruppe, wünsche ich alles Gute, vor allem natürlich dass diese sportliche, spielerische Betätigung zur Erhöhung der Lebensqualität und Lebensfreude beiträgt.

Ich wünsche Ihnen allen noch einen vergnüglichen Abend und eine schöne Ferienzeit bis zur Beginn der Übungsstunden im September.

Diskutieren Sie mit uns über diesen Artikel!

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.